Schnellere Fettverbrennung mit Low Carb

  • Hauptkategorie: News
  • Kategorie: Abnehmen
  • Zuletzt aktualisiert: Samstag, 28. Juli 2012 15:47
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 22. Januar 2009 06:55
  • Geschrieben von webmaster
  • Zugriffe: 6647

Eine kohlenhydratarme Reduktionsdiät verbrennt mehr überschüssiges Fett in der Leber als eine niedrig-kalorische Ernährung, die alle Nährstoffe berücksichtigt.

Um die Effekte verschiedener Diäten auf den Glucose-Stoffwechsel besser beurteilen zu können, untersuchten Forscher um Dr. Jeffrey Browning von der University of Texas übergewichtige oder adipöse Patienten.
Die Teilnehmer ernährten sich sich entweder allgemein kalorienreduziert oder verzichteten vor allem auf Kohlenhydrate. Normalgewichtige Personen mit normaler Ernährung dienten als Kontrollgruppe.

Mit Hilfe von NMR-Spektroskopie (Magnetresonanzspektroskopie) fanden die Forscher heraus, dass die Probanten bei Restriktionskost rund 40 Prozent ihres Glucose-Bedarfs aus Glycogenspeichern der Leber deckten. Die Teilnehmer der Low-Carb-Gruppe hingegen bezogen nur 20 Prozent der Glucose aus Glycogen. Stattdessen wurden in der Leber abgelagerte Fette - vor allem Triglyceride - abgebaut.
"Anstatt immer mehr Medikamente gegen Adipositas und daraus resultierende Erkrankungen zu entwickeln, könnte eine optimierte Ernährung helfen, diese Krankheiten zu behandeln und zu managen - oder sie überhaupt erst verhindern", betont Browning. In einer Folgestudie möchte er mit seinem Team nun untersuchen, ob eine Low-Carb-Diät Patienten mit nicht-alkoholischer Fettleber helfen könnte.

 

 

Buchtipp Rezepte für die Traumfigur von Bernd Röttger:
318 gesunde Rezepte mit weniger als 201 kcal pro Mahlzeit.