DESIGNED BY OLWEBDESIGN

Zahnspar-Zentrum Hamm: Hilfe bei hohen Zahnersatzkosten

Drucken
Hauptkategorie: News
Erstellt am 08. Dezember 2016 Zuletzt aktualisiert am 08. Dezember 2016 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Lisa Oberländer Zugriffe: 714

Sie haben vom Zahnarzt einen Kostenvoranschlag bekommen, über den Sie sich ärgern? Eigentlich wollten Sie in den Urlaub fahren, den tollen 55 Zoll Flatscreen kaufen und die Waschmaschine hat auch gerade ihren Geist aufgegeben. Aber was nützt das alles, wenn das Lächeln keine Freude mehr macht, weil die Zähne nicht in Ordnung sind.

Jetzt ist Schluss mit Ärgern, denn in Hamm gibt es ein Zahnspar-Zentrum, dessen Name auch wirklich Programm ist. Seit circa 2 Jahren hilft man dort Patienten, die sich geärgert haben, viele Prozente zu sparen.

Gemäß dem Motto „Wir machen Zahnersatz bezahlbar“ wird garantiert, Zahnersatz preiswert zu machen.
Dies hört sich für viele Menschen wie Musik in den Ohren an, da bezahlbarer und qualitativ hochwertiger Zahnersatz heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.

Vielleicht hat Ihr Zahnarzt schon eine Behandlung für Sie geplant und Sie möchten sich eine zweite Meinung einholen, um Ihre bevorstehenden Kosten zu vergleichen.

Mittels eines Heil- und Kostenplans, den Sie vor einer Behandlung von Ihrem Zahnarzt bekommen, schreiben die Dentalberater vom Zahnspar-Zentrum für Sie einen individuellen Preisvergleich.
Gerne können Sie Ihren von uns geschriebenen Kostenvergleich bei Ihrem Zahnarzt vorlegen oder wir empfehlen Ihnen einen unserer Referenz-Zahnärzte.

Die Kooperation mit internationalen Partner ermöglicht es, die Material- und Laborkosten zu verringern, sodass Sie sich auch einen ästhetischen und hochwertigen Zahnersatz finanzieren können.

Mit all Ihren Fragen und Anliegen beraten und betreuen Sie die qualifizierten Mitarbeiter des Zahnspar-Zentrums. Die Beratung, als auch der Kostenvergleich sind für Sie kostenfrei und unverbindlich.

Zahnspar-Zentrum
Bahnhofstr. 11
59065 Hamm
Tel.: 02381 // 279 82 66
Fax: 02381 // 279 80 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zahnspar-zentrum.de

Schlagzeilen

Monika Prinz übergibt Spende der Fa. Fairvital an die Knochenmarkspenderzentrale

Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 12.000 Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Blutkrankheiten. Einige der Erkrankten können durch Medikamente geheilt werden, aber häufig kann nur eine Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Diese Blutstammzelltransplantation ist dann für viele Kinder und Erwachsene die einzige Hoffnung auf Heilung.



Um möglichst vielen dieser Patienten zu helfen, sucht die Knochenmarkspenderzentrale an der Universität Düsseldorf seit fast dreißig Jahren freiwillige Stammzellspender, so 2015 u.a. für Monika Prinz, die die Diagnose Blutkrebs erhalten hatte und dringend einen passenden Spender brauchte. Die Wahrscheinlichkeit, seinen genetischen Zwilling zu finden, ist wie ein Sechser im Lotto. Monika hatte dieses Glück!

Jetzt möchte sie anderen Menschen helfen! Auf ihre Initiative rief ihr ehemaliger Arbeitgeber, die Fa. Fairvital, nicht nur alle Kunden auf, sich als Spender registrieren zu lassen, sondern nutzte eine Rabatt-Aktion, um einen Teil der Erlöse an die Knochenmarkspenderzentrale zu spenden. So kam der stattliche Betrag von Euro 13.790,22 zusammen, den die Knochenmarkspenderzentrale nutzen wird, um die Gewebemerkmale vieler Neuspender zu typisieren. Und vielleicht ist einer dieser Neuspender einmal der passende Lebensretter für einen erkrankten Patienten!

Die Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf und das Universitätsklinikum Düsseldorf bedanken sich herzlich für die Spende.
Monika Prinz und die Firma Fairvital danken allen, die mitgeholfen haben, diesen stattlichen Betrag zu erreichen.

Alle Informationen zur Aktion finden Sie auf https://www.fairvital.com/de/leben-retten

Für viele Menschen ist es etwas Selbstverständliches, gesund und vital zu sein. Anderen ist dieses Glück leider nicht vergönnt. Oder noch schlimmer: Sie haben beinahe keine Aussicht, leben zu dürfen.


Jährlich erkranken in Deutschland etwa 12.000 Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Bluterkrankungen. Sehr oft sind es Kinder, die betroffen sind. Einige der Erkrankten können durch Medikamente geheilt werden, doch häufig kann nur die Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Diese Blutstammzelltransplantation ist für viele die einzige Hoffnung auf Heilung. Allerdings lässt sich nur für jeden zweiten bis dritten Patienten rechtzeitig ein passender Stammzellspender finden. Alle 20 Minuten wird eine Leukämie diagnostiziert, aber nur alle 60 Minuten wird transplantiert.

Um geeignete Spender zu finden, wird vor allem eines benötigt: Geld! Denn die Typisierung eines jeden potentiellen Spenders kostet ca. 50 €.
Um möglichst viele Leben retten zu können, unterstützt Europas größter Onlineshop für Vitalstoffe, Fairvital, gemeinsam mit seinen Kunden die Knochenmarkspenderzentrale der Universität Düsseldorf.

Mit der aktuellen 15%-Juni-Aktion können die Fairvital-Kunden wählen, ob sie 10% für die Knochenmarkspenderzentrale spenden oder den kompletten Rabatt selbst behalten möchten.
Das aktuelle Spendenergebnis wird in Echtzeit auf www.fairvital.com angezeigt.

Aufmerksam auf das sensible Thema Blutstammzelltransplantation wurde Fairvital durch das Schicksal der ehemalige Kundendienstmitarbeiterin Monika Prinz, deren eigenes Leben mit Hilfe der Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf gerettet werden konnte. Lesen Sie die ganze Geschichte auf https://www.fairvital.com/de/leben-retten.

Die Knochenmarkspenderzentrale der Universität Düsseldorf zählt über 200.000 aktive und freiwillige Spender und zählt zu den größten in Europa. Sie ist weltweit mit anderen Registern vernetzt. Erfahren Sie mehr auf www.kmsz.de.

Copyright © 2017 Gesundheitsseiten.com. Template designed by olwebdesign.