30% mehr blinde Menschen bis zum Jahr 2030

  • Hauptkategorie: News
  • Kategorie: Augen
  • Zuletzt aktualisiert: Samstag, 28. Juli 2012 15:47
  • Veröffentlicht: Montag, 15. Dezember 2008 08:24
  • Geschrieben von Lisa Oberländer
  • Zugriffe: 4089

In einer offiziellen Pressemitteilung schreibt die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften: "Im Jahr 2030 wird es in Deutschland ein Drittel mehr blinde Menschen und hochgradig Sehbehinderte geben als heute. Das zeigen aktuelle Berechnungen von Dr. Christine Knauer und Prof. Dr. Norbert Pfeiffer von der Universitäts-Augenklinik in Mainz.
Die Prognose der beiden Wissenschaftler belegt außerdem, dass die Zahl der Neuerblindungen bis zum Jahr 2030 um 60 Prozent zunehmen wird. "Die demographische Entwicklung lässt altersabhängige Augenerkrankungen unausweichlich steigen", erklärt Professor Pfeiffer, Präsident der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG). "

Es ist bekannt, dass ein Mangel an Vitamin A zur Nachtblindheit führt. Aber wussten Sie, dass unsere Augen konstant den Schädigungen durch freie Radikale ausgesetzt sind? Freie Radikale sind hochaggressive Moleküle, die unsere Zellen schädigen. Diese entstehen durch Luftverschmutzung, Bildschirmarbeit, Alkoholkonsum, Zigarettenrauch, Medikamente, UV-Strahlung, Langstreckenflüge, Schadstoffbelastung, sowie in geringen Mengen bei den normal ablaufenden Stoffwechselvorgängen. Den einzigen Schutz bieten Antioxidantien, welche die freien Radikale abfangen und unschädlich machen.
Eine ausreichende Versorgung mit Vitalstoffen schützt vor Zellschädigungen durch freie Radikale, die sogar als Verursacher von Grauem Star angesehen werden.

  • Beta Carotin schützt vor Nachtblindheit und hält die Netzhaut gesund.
  •  Vitamin C, E, Selen, Beta Carotin, die Carotinoide Zeaxanthin und Lycopin, Alpha-Liponsäure, L-Cystein, L - Methionin, Taurin, Glutaminsäure, Schwarze Johannisbeeren, Heidelbeeren, sowie Bioflavonoide sind wirksame Antioxidantien. Sie schützen das Auge vor Zellschädigungen durch freie Radikale.
  • Vitamin B wird für eine gesunde Augenlinse und den Augennerv benötigt.
  • Chrom, Folsäure, Quercetin, Hesperidin und Rutin schützen vor Ablagerungen in den Gefäßen und sichern somit eine gute Durchblutung des Auges.
  • Ginkgo Biloba verbessert die Durchblutung des Auges.
  • Augentrost lindert Ermüdungserscheinungen des Auges.