DESIGNED BY OLWEBDESIGN

Fairvital Sportförderung

Drucken
Hauptkategorie: News
Erstellt am 19. März 2015 Zuletzt aktualisiert am 12. Februar 2016 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Lisa Oberländer Zugriffe: 2865

Fairvital Sportförderung: Christopher Hettich
Christopher Hettich, Triathlet

Fairvital begleitet Christopher Hettich auf seinem Weg zu den Olympischen Spielen.

Christopher Hettich ist seit 20 Jahren aktiver Triathlet. Bereits in der Jugend konnte er bei den Deutschen Meisterschaften zahlreiche Medaillen gewinnen. Nach dem Abschluss seiner Fachhochschulreife im Jahre 2008 nutzte er die Chance und ging an den Baden-Württembergischen Triathlon Stützpunkt in Freiburg. Dort konnte er die Ausbildung und den Leistungssport optimal kombinieren.

Treu nach dem Motto „Jedes Jahr ein Stückchen besser werden“, schaffte er es, sich nach den Erfolgen in der Jugend auch in der deutschen Eliteklasse zu etablieren.

In diesem Jahr geht es in die heiße Phase für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio 2016. Fairvital unterstützt ihn dabei!

Drücken auch Sie ihm die Daumen und verfolgen Sie seine Fortschritte auf facebook

+++ Newsticker +++ Newsticker +++ Newsticker +++

Christopher Hettich Triathlon18.03.2015
Nominiert für den Premium Weltcup

Christopher Hettich wurde von der DTU für den Premium Weltcup nominiert. Ein großartiger Erfolg! Am 11.-12. April startet er an der Gold Coast. Wenn der dort eine gute Platzierung macht, hat er das erste Ziel 2015 erreicht!

14.03.2015
Christopher Hettich unter den Top 15 beim Weltcup!

Mit einem super 13. Platz bestätigte Christopher Hettich beim ersten Weltcup der Saison 2015 in Mooloolaba seine starke Form. Zeitweise lag er sogar auf Platz 8, fuhr auf dem Rad die drittschnellste Zeit und verpasste mit einem Lauf von 15:02 Minuten nur knapp die Top 10.

10.03.2015
Super Auftakt beim Ozeanien-Cup

750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen – Christopher Hettich hat beim Ozeanien-Cup in Wollongong den zweiten Platz belegt! Es war die Generalprobe zur Formüberprüfung für das Weltcuprennen in Moololaba und ein absolut geglückter Saisonauftakt.
 

Schlagzeilen

In 19 randomisierten kontrollierten Studien über die Wirksamkeit der Aufnahme von Antioxidantien während der Chemotherapie wurde die Wirkung von Vitamin A, Vitamin C, Melatonin, NAC, Ellagsäure, Glutathion und eine Antioxidantien-Mischung für Personen mit fortgeschrittenen oder rezidivierenden Tumoren untersucht. Es wurden keine Minderungen der Wirksamkeit durch die Supplementierung mit Antioxidantien während der Chemotherapie beobachtet, dafür aber Erhöhung von Überlebenszeit und verbesserte Ansprechraten von Tumoren sowie geringere Toxizitätserscheinungen. Ergebnisse: 1. Antioxidantien beeinträchtigen nicht die Wirksamkeit der Chemotherapie. 2. Antioxidantien könnten die Wirksamkeit der Chemotherapie verstärken. 3. Antioxidantien können die Toxizidät der Chemotherapien vermindern – das hilft den Patienten die notwendige Dosis der Chemotherapie einzuhalten und diese nicht vorzeitig abzubrechen. Auszug aus: http://www.rieb-service.de/3-Moeglichkeiten/Nachrichten/ Quelle: https://www.researchgate.net/profile/Constantine_Kaniklidis/publication/248702917_Drug_Interactions_in_Oncology_-_Review/links/02e7e51e0634da6a81000000.pdf

Monika Prinz übergibt Spende der Fa. Fairvital an die Knochenmarkspenderzentrale

Jedes Jahr erkranken allein in Deutschland etwa 12.000 Menschen an Leukämie oder anderen bösartigen Blutkrankheiten. Einige der Erkrankten können durch Medikamente geheilt werden, aber häufig kann nur eine Übertragung gesunder Blutstammzellen helfen. Diese Blutstammzelltransplantation ist dann für viele Kinder und Erwachsene die einzige Hoffnung auf Heilung.



Um möglichst vielen dieser Patienten zu helfen, sucht die Knochenmarkspenderzentrale an der Universität Düsseldorf seit fast dreißig Jahren freiwillige Stammzellspender, so 2015 u.a. für Monika Prinz, die die Diagnose Blutkrebs erhalten hatte und dringend einen passenden Spender brauchte. Die Wahrscheinlichkeit, seinen genetischen Zwilling zu finden, ist wie ein Sechser im Lotto. Monika hatte dieses Glück!

Jetzt möchte sie anderen Menschen helfen! Auf ihre Initiative rief ihr ehemaliger Arbeitgeber, die Fa. Fairvital, nicht nur alle Kunden auf, sich als Spender registrieren zu lassen, sondern nutzte eine Rabatt-Aktion, um einen Teil der Erlöse an die Knochenmarkspenderzentrale zu spenden. So kam der stattliche Betrag von Euro 13.790,22 zusammen, den die Knochenmarkspenderzentrale nutzen wird, um die Gewebemerkmale vieler Neuspender zu typisieren. Und vielleicht ist einer dieser Neuspender einmal der passende Lebensretter für einen erkrankten Patienten!

Die Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf und das Universitätsklinikum Düsseldorf bedanken sich herzlich für die Spende.
Monika Prinz und die Firma Fairvital danken allen, die mitgeholfen haben, diesen stattlichen Betrag zu erreichen.

Alle Informationen zur Aktion finden Sie auf https://www.fairvital.com/de/leben-retten

Copyright © 2017 Gesundheitsseiten.com. Template designed by olwebdesign.