Energienotstand in den Zellen? Testen Sie Ihren Q10-Status

  • Hauptkategorie: News
  • Kategorie: Nahrungsergänzung
  • Zuletzt aktualisiert: Dienstag, 26. Februar 2013 12:53
  • Veröffentlicht: Dienstag, 26. Februar 2013 12:30
  • Geschrieben von Lisa Oberländer
  • Zugriffe: 3289

Der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling formulierte es so: "Q10 ist eine der wichtigsten Entdeckungen der Ernährungswissenschaft in den letzten Jahrzehnten." Der Nährstoffexperte, der 93 Jahre alt wurde, nahm selbst täglich Q10.

Das lebensnotwendige Co-Enzym zeichnet sich, wie der Name bereits verrät, vor allem durch seine rege Zusammenarbeit mit anderen Enzymen aus. Dadurch nimmt es eine Schlüsselstellung bei der Beschleunigung, Hemmung und Steuerung einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen ein. Q10 stabilisiert die Zellmembranen und kann als Antioxidans die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen. Es stärkt das Herz, steigert dessen Belastbarkeit, wirkt hohem Blutdruck entgegen und kann Arteriosklerose vorbeugen.

Co-Enzym Q10ist in jeder einzelnen Zelle unseres Körpers anzutreffen. Die Zelle benötigt es zum Atmen. Dabei wird die mit der Nahrung aufgenommene Energie so umgewandelt, dass unser Körper sie nutzen kann. Aus diesem Grund treffen wir die höchste Q10-Konzentration im rund um die Uhr aktiven Herzmuskel und in der stoffwechselaktiven Leber an.

Der menschliche Organismus kann Co-Enzym Q10 selbst herstellen. Ist die Q10-Versorgung gesichert, kann viel Energie produziert werden. Wir haben mehr Lebenskraft, mehr Leistungsfähigkeit und damit mehr Wohlbefinden. Mit zunehmendem Alter, bei Krankheit sowie unter bestimmten Lebensumständen (Stress, Übergewicht, Sport…) sind viele Menschen jedoch nicht mehr dazu in der Lage, genügend körpereigenes Q10 zu bilden. Es geht uns schlechter, wenn sich zu wenig Q10 in den Zellen befindet. Die Zellen können nicht mehr richtig atmen und es kommt zum Energienotstand.

In der nachfolgenden Übersicht sehen Sie eine Auswahl an Lebensumständen bzw. Krankheiten, die zu erniedrigten Q10-Stati führen können:

Krankheit/Lebensumstand

durchschnittlicher. Q10-Status

gesunder Q10-Spiegel

0,85 µg/ml

verschiedene Allergien

0,65 µg/ml

Bluthochdruck

0,64 µg/ml

koronare Herzerkrankungen

0,60 µg/ml

Leistungssportler

0,60 µg/ml

Angina pectoris

0,55 µg/ml

Parkinson (Stadium II)

0,54 µg/ml

Überfunktion der Schilddrüse

0,50 µg/ml

chronische Erschöpfungszustände

0,48 µg/ml

AIDS

0,48 µg/ml

Adipositas

0,45 µg/ml

Krebs

0,45 µg/ml

Multiple Sklerose

0,42 µg/ml

Stress (psychisch/physisch)

0,40 µg/ml

Diabetes (insulinabhängig)

0,40 µg/ml

künstliche Ernährung

0,35 µg/ml

Glycogenspeicherkrankheit

0,35 µg/ml

Parkinson (Stadium III)

0,35 µg/ml

chronische Lungenerkrankungen

0,33 µg/ml

Herzinsuffizienz (Stadium IV)

0,28 µg/ml

Tinnitus

0,26 µg/ml

Thalassämie (Mittelmeeranämie)

0,12 µg/ml

 

Quelle: diverse internationale Q-10-Literatur

Fühlen Sie sich öfter abgeschlagen und antriebsarm? Ist Ihnen manchmal alles zu viel? Wollen Sie wissen, wie es um Ihren Q10-Status steht? Geben Sie Ihren Zellen genügend Luft zum Atmen? Eine laborchemische Analyse kann Ihnen Auskunft über Ihren ganz persönlichen Q10-Status geben. Das Testset dafür können Sie jetzt ganz unkompliziert bei Fairvital bestellen.

Und so einfach wird’s gemacht: Entnehmen Sie entsprechend der Anleitung eine Probe und schicken Sie diese in einem vorbereiteten Kuvert an unser Partnerlabor. Nach wenigen Tagen erhalten einen Befund mit der Bewertung Ihres Profils.

Anbieter-Empfehlung Co-Enzym Q10 Bluttest mit laborchemischer Analyse nur 28,62 Euro

Musterbefund
Coenzym Q10 Bluttest

  Anleitung zur
Probennahme